Willkommen
auf unserer

Homepage!

 

Vereine
gartenbau 64x73

 

Oberharthausen aus der Luft
Dorffest
Starkbierfest
link weinfest 140x100

 

 

Beim Hochaltar in Oberharthausen stehen seitlich die beiden Heiligen Sebastian (links) und  Rochus (rechts). Beide gelten als Pestheilige und werden schon seit Jahrhunderten verehrt. Die Oberharthausener, welche die Kirche mal gebaut haben, haben zu der Zeit immer mit Seuchen, Krankheiten und vor allem der Pest zu kämpfen gehabt.  Deshalb haben sie als Figuren für die Kirche diese beiden Heiligen ausgewählt. Sie wollten sie in der Kirche haben, um im Gebet ihre Hilfe bei Krankheiten zu erbitten.

Nach Jahrhunderten ohne Pest ist jetzt wieder eine entsetzliche Seuche über die Menschheit hereingebrochen. Ein Virus, der die ganze Welt in Atem hält. Tausende von Toten auf der ganzen Welt zeugen von der brutalen Krankeit. Ganz Deutschland ist betroffen, und somit auch unser Dorf. Noch haben wir keine Infizierten.

Seit Jahrhunderten vertraut das Dorf auf die Hilfe vom Hl. Rochus und Hl. Sebastian. Deshalb wollen auch wir als Kirchengemeinde von Oberharthausen zu den beiden Heiligen beten. Mögen sie uns vor dem Conoravirus  beschützen, so wie sie das Dorf auch schon früher  geschützt haben. Mögen sie den Krankheitsverlauf milde halten, sollte doch mal jemand krank werden und mögen sie die Wissenschaft ein wirksames Gegenmittel finden lassen.

Dafür wollen wir zu den beiden Heiligen beten und um Hilfe bitten .

Herr Pfarrer Markus Daschner hat auf diese Heiligen in der Kirche von Oberharthausen hingewiesen. Lasst uns zu Hause seinen Vorschlag umsetzen und ein Gebet zu den beiden Pestheiligen sprechen.


Im Vertrauen auf diese Helfer und  unerem Herrgott werden wir auch diese Prüfung überstehen.

Ein Gebet zu jeden der beiden Heiligen ist weiter unten zu finden.

 

 Sebastian klein   Rochus klein 
               Hl. Sebastian in der Filialkirche 

                             Oberharthausen 
 

                          Hl. Rochus in der Filialkirche

                                          Oberharthausen

Sebastian -  20. Januar

Patron zahlreicher Städte, darunter San Sebastian (in Nordspanien und auf der Insel Gomera), Palma de Mallorca, Rio de Janeiro (Brasilien); der Brunnen; der Sterbenden, Bogen- und Armbrust- Schützen, Schützengilden, Soldaten, Kriegsinvaliden, Büchsenmacher, Eisen- und Zinngießer, Steinmetze, Gärtner, Waldarbeiter, Gerber, Töpfer, Bürstenbinder und Leichenträger; gegen Pest und Seuchen, Geschwüre, Infektionen, Wunden, kranke Kinder; seit einigen Jahren auch der Sportler und gegen Aids.

 

 

Rochus - 16. August

Wird verehrt als Patron gegen Pest und Seuchen. Zuverlässige Nachrichten über sein Leben fehlen. Nach der Legende des 15. Jh.s wurde er um 1295 in Montpellier geboren, verschenkte sein Vermögen den Armen, pilgerte nach Rom, pflegte dort Pestkranke, wurde 1320 auf der Rückreise in Piacenza selbst von der Pest befallen, kehrte nach wunderbarer Heilung 1322 unerkannt nach Montpellier zurück, und wurde dort als Spion eingekerkert und starb im Gefängnis 1327. Nach Übertragung der Reliquien 1485 von Montpellier nach Venedig verbreitete ich schnell sein Verehrung. Eine bekannte Kultstätte ist die Kapelle bei Bingen, deren Wallfahrtsfest Goethe beschrieben hat.

Patron der Gefangenen, Kranken, Siechhäuser, Spitäler, Ärzte, Chirurgen, Apotheker, Totengräber, Kunsthändler, Bauern, Gärtner, Bürstenbinder, Pflasterer, Raketenmacher; gegen Pest, Seuchen, Cholera, Fuß-, Bein- und Knieleiden, Tollwut, Unglücksfälle.

Dargestellt in Pilgerausrüstung, seine Pestbeule über dem Knie zeigend, mit Hund, der zuweilen ein Brot im Maul trägt, oder Engel, der die Wunde pflegt.

Gebet:

Heiliger Sebastian,

du warst und bleibst für viele Menschen

ein machtvoller Fürsprecher in Zeiten der Not.

Wir bitten dich demütig:

Erbitte uns die Gesundheit an Leib und Seele.

Beschütze uns vor einer Erkrankung durch den Corona-Virus.

Gib uns Klugheit in der rechten Sorge um unsere Gesundheit, frei von Ängstlichkeit als auch von Gleichgültigkeit.

Stärke unser Vertrauen, dass unser Leben in Gottes Hand geborgen ist.

Das erbitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.

 

Gebet: 

zum heiligen Rochus wider ansteckende Krankheiten

(Aus dem Himmelsschlüssel des P. Severus von Bingen)

Mit Vertrauen wenden wir uns zu dir, großer Fürbitter bei Gott, heiliger Rochus!

Da schon viele Städte und Länder deinen Schutz erfahren und die ganze Kirche dich als einen großen Patron wider die Pest und ansteckende Krankheiten verehrt, so ersuchen wir dich
und bitten um jene Liebe, mit welcher du die Kranken in den Spitälern getröstet und geheilt hast, mache auch von dem Orte deiner Glorie aus das heilige Kreuzzeichen über uns und unser Vaterland. Zeige dem erzürnten Gott deine so ansehnlichen Verdienste, damit der schlagende Engel an unseren Wohnungen vorübergehe und wir gegen allen Anlauf des Verderbens barmherzig erhalten werden. Amen.

 

     
                    Rochus Perkam                                                      Rochus Pönning
                           Hl. Rochus, Perkam  

                               Hl. Rochus, Pönning

 

 


ile laber

20080626_2009747455_p1030377a.jpg
 
Mai 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Aktuelle Termine

Keine Termine
 
 
 

 

Besucher

2382443
Gerade online 9