Willkommen
auf unserer

Homepage!

 

Vereine
gartenbau 64x73

 

Oberharthausen aus der Luft
Dorffest
Starkbierfest
link weinfest 140x100

 

 

2018_54_am 14. Oktober ist Landtags- und Bezirkstagswahl

Logo Bayern

 

- Landtagswahl am 14. Oktober 2018 -

 

 

Stimmabgabe

Der Bayerische Landtag setzt sich aus 180 Abgeordneten zusammen; 91 Abgeordnete werden mit der Erststimme im Stimmkreis, die übrigen 89 Abgeordneten mit der Zweitstimme auf Wahlkreislisten gewählt. Die Stimmabgabe erfolgt auf zwei Stimmzetteln. Auf jeden Zettel darf nur ein Kreuz gemacht wereden (1 Stimme). 

Für Oberharthausen ist das Wahllokal das Gemeinschaftshaus. Hier kann von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr gewählt werden.

Nachfolgend sind die Musterstimmzettel zur Erleichterung und Kennenlernen der Kandidaten (innen) vorgestellt.

Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik

 

 

Erststimme (1 Stimme)

Wahlvorschläge und Bewerber
Quelle: Wahlkreisleiter der sieben Wahlkreise (Regierungsbezirke) Bayerns

Stimmkreisbewerber
Niederbayern (9 Stimmkreise)

  

209  Straubing CSU Zellmeier, Josef
SPD Sommerfeld, Dr. Olaf
FREIE WÄHLER Beck, Tobias
GRÜNE Niedermeier, Feride
FDP Schmid, Josefa
DIE LINKE Ringlstetter, Karl Heinz
BP Geisenfelder, Florian
ÖDP Suttner, Bernhard
AfD Kleinschwärzer, Manfred

 

 


 



Zweitstimme (1 Stimme) 

 

Wahlkreisbewerber
Niederbayern

Nr.

Familienname, Vorname

Geburts-
jahr

Wohnort

Auch im
Stimm-
kreis Nr.

1. Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU)

101

 Sibler, Bernd

1971

 Plattling

201

102

 Haase, Harald

1973

 Zwiesel

103

 Ritt, Hans

1962

 Straubing

104

 Högl, Petra

1971

 Volkenschwand

203

105

 Meyer, Stefan

1984

 Vilshofen an der Donau

106

 Pütz, Dr. Ralph

1961

 Bayerbach b.Ergoldsbach

107

 Haderer, Monika

1966

 Eggenfelden

108

 Taitsch, Benjamin

1992

 Reisbach

109

 Diermeier, Andreas

1985

 Bad Abbach

110

 Antretter, Oliver

1969

 Deggendorf

111

 Binder, Johannes

1998

 Sonnen

112

 Gibis, Max

1973

 Mauth

207

113

 Loibl, Dr. Petra

1965

 Eichendorf

202

114

 Radlmeier, Helmut

1966

 Landshut

204

115

 Taubeneder, Walter

1953

 Neuhaus a.Inn

206

116

 Wagle, Martin

1966

 Pfarrkirchen

208

117

 Waschler, Dr. Gerhard

1957

 Passau

205

118

 Zellmeier, Josef

1964

 Laberweinting

209

2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

201

 Müller, Ruth

1967

 Pfeffenhausen

204

202

 Vilsmeier, Dr. Bernd

1966

 Marklkofen

201

203

 Blöhm, Bettina

1980

 Thurmansbang

207

204

 Flisek, Christian

1974

 Passau

205

205

 Mayerhofer, Sabine

1970

 Neuhaus a.Inn

206

206

 Sommerfeld, Dr. Olaf

1976

 Straubing

209

207

 Unfried, Harald

1964

 Landshut

203

208

 Huber, Florian

1988

 Moosthenning

202

209

 Kuby, Valentin

1991

 Arnstorf

208

210

 Rampmaier, Dr. Jürgen

1957

 Pfarrkirchen

211

 Rapke, Martin

1970

 Landau a.d.Isar

212

 Schweiger, Stephan

1973

 Kelheim

213

 Kreutz, Martin

1981

 Mallersdorf-Pfaffenberg

214

 Kaltenhauser, Peter

1964

 Kößlarn

215

 Süß, Josef

1989

 Waldkirchen

216

 Hutter, Hans

1979

 Drachselsried

217

 Kröll, Robert

1971

 Osterhofen

218

 Hutzenthaler, Sebastian

1963

 Ergoldsbach

3. FREIE WÄHLER Bayern (FREIE WÄHLER)

301

 Aiwanger, Hubert

1971

 Rottenburg a.d.Laaber

204

302

 Widmann, Jutta

1961

 Landshut

202

303

 Eibl, Manfred

1960

 Perlesreut

207

304

 Meiski, Dr. Georg

1963

 Deggendorf

201

305

 Faltermeier, Dr. Hubert

1949

 Kelheim

203

306

 Beck, Tobias

1987

 Mallersdorf-Pfaffenberg

209

307

 Schießl, Werner

1968

 Eggenfelden

208

308

 Toso, Roswitha

1963

 Tittling

205

309

 Lindinger, Christian

1964

 Ruhstorf a.d.Rott

206

310

 Weckmann, Stephan

1968

 Straubing

311

 Bauer, Georg

1961

 Bayerisch Eisenstein

312

 Maiwald, Gerhild

1951

 Hengersberg

313

 Schneemayer, Helmut

1966

 Neuburg a.Inn

314

 Fischer, Stefanie

1968

 Hauzenberg

315

 Fichtner, Helmut

1970

 Mainburg

316

 Walter-Kilian, Annette

1964

 Landshut

317

 Hirmer, Jakob

1960

 Simbach a.Inn

318

 Daiberl, Herbert

1963

 Landshut

4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

401

 Steinberger, Rosi

1960

 Kumhausen

204

402

 Schuberl, Toni

1983

 Passau

206

403

 Schönberger, Marlene

1990

 Adlkofen

202

404

 Heilmann, Christian

1965

 Deggendorf

201

405

 Niedermeier, Feride

1975

 Straubing

209

406

 Weigl, Matthias

1999

 Passau

205

407

 Hagl, Sigi

1967

 Landshut

408

 Schlüter, Jens

1979

 Zwiesel

207

409

 Kalin, Maria

1984

 Passau

410

 Stephan, Daniel

1985

 Kelheim

203

411

 Lindner, Sabine

1963

 Deggendorf

412

 Schwimmer, Wolfgang

1978

 Vilsbiburg

413

 Laux, Antje

1964

 Spiegelau

414

 Ernst, Matthias

1994

 Straubing

415

 Reiser, Günther

1946

 Hebertsfelden

208

416

 Zieglmeier, Richard

1955

 Abensberg

417

 Rabanter, Lorenz

1980

 Eggenfelden

418

 Hallitzky, Eike

1959

 Neuburg a.Inn

5. Freie Demokratische Partei (FDP)

501

 Hoffmann, Norbert

1983

 Landshut

204

502

 Muthmann, Alexander

1956

 Freyung

207

503

 Curtis, Jake

1984

 Mainburg

203

504

 Schmid, Josefa

1974

 Kollnburg

209

505

 Heuwieser, Dominik

1984

 Unterdietfurt

208

506

 Dittlmann, Andreas

1968

 Passau

205

507

 Kooter, Kenneth

1978

 Deggendorf

201

508

 Illein, Bettina

1973

 Tettenweis

206

509

 Heimbeck, Jörg

1969

 Langquaid

510

 Egerer, Franz

1973

 Pilsting

511

 Rothlehner, Claus

1981

 Eggenfelden

512

 Brücher, Carmen

1967

 Passau

513

 Däullary, Anna

1989

 Weihmichl

514

 Falk, Ulrich

1972

 Freyung

515

 Binner, Ernst

1958

 Straubing

516

 Hauser, Karl

1958

 Deggendorf

517

 Fleming, Florian Christopher

1990

 Ortenburg

518

 Altinger, Marco Thomas

1978

 Landshut

202

6. DIE LINKE (DIE LINKE)

601

 Ilsanker, Josef

1975

 Passau

205

602

 Freinecker, Aleksandra

1993

 Dingolfing

202

603

 Ringlstetter, Karl Heinz

1962

 Straubing

209

604

 Süß, Christina

1990

 Pocking

605

 Neubert, Dennis

1993

 Wallersdorf

606

 Fischer, Susanne

1963

 Bad Füssing

607

 Hemmann, Stefan

1984

 Kröning

204

608

 Spielbauer, Johannes

1993

 Straubing

207

609

 Reddies, Wolfgang

1965

 Aicha vorm Wald

201

610

 Hagnauer, Johannes

1984

 Schwandorf

206

611

 Freinecker, Johannes

1997

 Hebertsfelden

208

612

 Schanzer, Joseph

1999

 Waldkirchen

613

 Stöger, Marco

1993

 Schönau

614

 Fischer, Udo

1954

 Bad Füssing

615

 Beicht, Gottfried

1951

 Straubing

616

 Kalkkuhl, Mirco

1978

 Kelheim

203

617

 Jocham, Markus

1962

 Geisenhausen

7. Bayernpartei (BP)

701

 Zirngibl, Fritz

1954

 Teugn

203

702

 Maier, Franz

1980

 Waldkirchen

205

703

 Maller, Anton

1957

 Gangkofen

208

704

 Neuhauser, Robert

1956

 Landshut

204

705

 Pfeffer, Thomas

1989

 Lalling

201

706

 Müller, Hans-Jürgen

1966

 Adlkofen

202

707

 Geisenfelder, Florian

1991

 Rohr i.NB

209

708

 Schindlbeck, Manuel Georg

1986

 Teisnach

207

709

 Hafer, Kai-Uwe

1968

 Passau

206

710

 Kapfer, Hans

1961

 Waldkirchen

711

 Thurmeier, Florian

1971

 Gangkofen

712

 Prade, Matthias

1989

 Dingolfing

713

 Manz, Robert

1977

 Landshut

714

 Rechenmacher, Maximilian

1963

 Zwiesel

715

 Frömel, Peter

1959

 Abensberg

716

 Kaunzinger, Stefan

1970

 Landshut

717

 Schweiberger, Gerhard

1967

 Hengersberg

718

 Heilmeier, Thomas

1975

 Passau

8. Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

801

 Becker, Agnes

1980

 Wegscheid

205

802

 Suttner, Bernhard

1949

 Windberg

209

803

 Lirsch, Edith

1958

 Triftern

804

 Mangold, Urban

1963

 Passau

805

 Setzensack, Annette

1974

 Mainburg

806

 Vogel, Marie-Sophie

1992

 Landshut

204

807

 Dankesreiter, Walter

1965

 Windorf

206

808

 Gold, Josef

1955

 Kirchroth

809

 Aigner, Alois

1962

 Reisbach

810

 Heilmeier, Lorenz

1963

 Ergoldsbach

811

 Seufzger, Klaus

1982

 Dingolfing

202

812

 Köberl, Michael

1974

 Freyung

207

813

 Neuhierl, Rudolf

1961

 Hengersberg

814

 Ohly, Ingrid

1948

 Fürstenzell

815

 Iglhaut, Günther

1964

 Geiersthal

816

 Weindl, Elisabeth

1968

 Eggenfelden

208

817

 Rottengruber, Anne

1976

 Mainburg

203

818

 Kerschl, Christian

1970

 Deggendorf

201

9. Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

901

 Filakovic, Mario

1972

 Dingolfing

201

10. Alternative für Deutschland (AfD)

1001

 Ebner-Steiner, Katrin

1978

 Metten

201

1002

 Hansbauer, Wolfgang

1953

 Simbach a.Inn

208

1003

 Straßberger, Günter

1963

 Altdorf

204

1004

 Seidl, Josef

1963

 Simbach

202

1005

 Stadler, Ralf

1964

 Tittling

205

1006

 Müller, Johann

1959

 Geiersthal

207

1007

 Kleinschwärzer, Manfred

1949

 Mallersdorf-Pfaffenberg

209

1008

 Gebhardt, Peter A.

1948

 Abensberg

203

1009

 Atzinger, Oskar

1963

 Salzweg

206

1010

 Sicker, Gertraud

1957

 Metten

1011

 Welsch-Ficklscherer, Hedwig

1951

 Schöfweg

1012

 Kriegl, Werner

1974

 Bad Griesbach i.Rottal

1013

 Meißner, Andreas

1991

 Pocking

1014

 Bucher, Simon

1995

 Straubing

11. mut

1101

 Helmich, Fabian

1976

 Riedenburg

203

1102

 Rau, Annegret

1991

 Landshut

1103

 Feirer, Johann

1960

 Kirchdorf a.Inn

208

1104

 Zens, Anna Christina

1958

 Massing

1105

 Geisel, Maximilian

1990

 Gangkofen

204

1106

 Zens, Margit

1990

 Massing

1107

 Drescher, Manfred Martin

1951

 Landshut

1108

 Pollner, Anna

1992

 Landshut

1109

 Feirer, Helga

1961

 Kirchdorf a.Inn

1110

 Pohler, Ferdinand

1989

 Landshut

1111

 Gebsattel-Ederer, Vanessa

1986

 Riedenburg

1112

 Zens, Konrad

1960

 Massing

1113

 Hofmann, Ina

1980

 Gangkofen

1114

 Drathschmid, Monika

1992

 Adlkofen

12. PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)

1201

 Götz-Volkmann, Gertraud

1959

 Landshut

1202

 Huber, Carina

1969

 Velden

1203

 Obermüller, Kaspar

1944

 Ortenburg

1204

 Röhrner, Ingrid

1965

 Velden

1205

 Schlesinger, Martina

1976

 Adlkofen

1206

 Seidemann, Bernd Joseph

1958

 Eichendorf

204

13. V-Partei³ - Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer ( V-Partei³)

1301

 Kiermaier, Johann

1964

 Niederalteich

201



 

 

 


 

 

 

Bezirkstagswahl

 

 

Der Bezirk Niederbayern ist in 9 Stimmkreise aufgeteilt. Jeder Wähler vergibt eine Erst- und Zweitstimme.
Mit der Erststimme wählt er einen Kandidaten direkt. Wer im Stimmkreis die meisten Stimmen erhalten hat, zieht per Direktmandat in den Bezirkstag ein. 
Auf dem Stimmzettel für die zweite Stimme gibt jede Partei oder Wählergruppe eine Liste ihrer Kandidaten an. Der Wähler hat die Möglichkeit, für einen Kandidaten oder pauschal für eine Partei/Wählergruppe zu stimmen.
Erst- und Zweitstimmen werden zusammengezählt. Die Gesamtstimmen bilden die Grundlage zur Sitzverteilung auf die einzelnen Wahlkreisvorschläge.

 

Wahlvorschläge Bezirkstagswahl  ( bitte link anklicken)

 

sind 19 Seiten, daher nur in pdf über den link

 

 


ile laber

20080807_1430980985_pic_0016.jpg
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Aktuelle Termine

Keine Termine
 
 
 
 

 
Besucher
2204466
Gerade online: 9